PECH gegen Schwellungen

Eselsbrücke bei Verstauchungen: PECH


Beim Sport oder zu Hause umgeknickt – Pech gehabt. Die Buchstabenfolge Pech sollte man
sich gleich merken, meint das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". P steht für Pause,
denn das Gelenk braucht erst mal Ruhe. E wie Eis und C wie Compression bedeutet: eine kalte
Kompresse mit sanftem Druck anwickeln. Und schließlich H wie Hochlegen. Dann ist der verstauchte
Fuß fürs erste gut behandelt, um die Schwellung möglichst gering zu halten.



(C) 2005 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken